Erwachsenenbildung

Wollen Sie Beethoven, Debussy oder Strawinsky kennenlernen? Oder lieber berühmte Filmmusik hören? Oder in die Oper und verstehen, wer wen umbringt, und wie Sie das hören können? Vielleicht wollen Sie ja auch einfach nur wissen, wann Sie klatschen dürfen.

Egal, Sie sind auf jeden Fall bei uns richtig und haben alle Möglichkeiten! In verschiedenen Vorträgen, Kursen und Reisen können Sie erste Hörerfahrungen sammeln oder bereits vorhandenes Wissen vertiefen. Wir helfen Ihnen dabei, die Welt der Klassik zu erkunden!

Die Angebote reichen von Einzelveranstaltungen über mehrwöchige Kurse bis hin zu Themen über ein ganzes oder mehrere Semester. Für die Teilnahme sind keinerlei Voraussetzungen nötig – Neugier und Interesse genügen.

Kursangebote für Erwachsene

Sommersemester 2020
(Einstieg jederzeit möglich, Laufzeit auf Anfrage)

Nie wieder keine Ahnung! (Grundwissen Musik) montags, 19:30 – 21:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 3. Februar 2020

Der Kurs befasst sich mit den gebräuchlichsten musiktheoretischen Grundbegriffen, gibt einen Überblick über die wichtigsten Epochen der Musikgeschichte, erläutert musikalische Formen und Gattungen, behandelt Instrumentenkunde, vermittelt Hörhilfen zum Verständnis einfacher wie anspruchsvoller Kompositionen und streift Aspekte des aktuellen Musiklebens.
Für die Teilnahme sind keinerlei Voraussetzungen nötig, Neugier und Interesse genügen.

Ballettmusik und Modernes Tanztheater (I) dienstags, 10:30 – 12:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 4. Februar 2020

Der Kurs gibt einen Überblick über klassische Ballettmusiken und adaptierte Neufassungen sowie Inszenierungen des Modernen Tanztheaters bis hin zu Neuschöpfungen der Gattung wie z. B. der choreografierten Oper. Besprochen werden das Zusammenwirken von Musik, Choreografie, Bühne, Ausstattung, Licht etc. ebenso wie Biografien und Dokumentationen zu Persönlichkeiten aus Komposition, Choreografie und Tanz. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

Oper, Ballett und Tanztheater mittwochs, 18:00 – 19:30 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 19. August 2020

Zum Inhalt des Kurses gehören die Auseinandersetzung mit unbekannten, aber auch populären Opern ebenso wie mit klassischen Balletten und Stücken des Modernen Tanztheaters. Mit Dokumentationsmaterial von CD und DVD sowie Interviews und Porträts von bekannten Sängerinnen und Sängern, Regisseuren, Choreografen, Dirigenten, Instrumentalisten, Wissenschaftlern, Kritikern etc.

Musik im 20. Jahrhundert donnerstags, 10:30 – 12:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 20. August 2020

Mit ihren zahlreichen stilistischen Ausrichtungen und Entwicklungen bietet das 20. Jahrhunderts auf dem Gebiet der „klassischen (?) Musik“ ein außerordentlich vielseitiges Betrachtungsfeld. Das Seminar schlägt einen großen Bogen von der Epoche der Spätromantik mit Mahler und Strauss über die Zweite Wiener Schule mit Schönberg, Berg und Webern, so bedeutenden Pionieren wie Bartók, Hindemith und Strawinsky bis hin zur Avantgarde mit Stockhausen, Henze und Boulez.

Die Veranstaltung macht den musikalischen Facettenreichtum des vergangenen Jahrhunderts deutlich und zeigt Möglichkeiten auf, sich ungewohnten und zuweilen befremdlich wirkenden Klängen zu nähern. Mit zahlreichen Klangbeispielen von DVD, CD und live am Klavier.

Von Lust und Liebe bis Mord und Totschlag (Crashkurs Oper) donnerstags, 17:30 – 19:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 6. Februar 2020

Der Kurs analysiert Ouvertüren, Arien, Duette, Ensembles, Chöre und Ballettmusiken. Die Musikbeispiele – von DVD, CD und live am Klavier – reichen von Monteverdi über Händel und Mozart bis hin zu Wagner, Verdi und Henze. Zum Inhalt gehören darüber hinaus Erläuterungen zu musikdramatischen Konzeptionen, zum Verhältnis von Text und Musik, Erklärungen und Hörhilfen zum Einsatz stilistischer und musikalischer Mittel sowie der Vergleich von Inszenierungen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, Neugier und Interesse genügen.

Teilnahmegebühr pro Kurs: 39,00 € monatlich
Kontakt & Anmeldung