Erwachsenenbildung

Wollen Sie Beethoven, Debussy oder Strawinsky kennenlernen? Oder lieber berühmte Filmmusik hören? Oder in die Oper und verstehen, wer wen umbringt, und wie Sie das hören können? Vielleicht wollen Sie ja auch einfach nur wissen, wann Sie klatschen dürfen.

Egal, Sie sind auf jeden Fall bei uns richtig und haben alle Möglichkeiten! In verschiedenen Vorträgen, Kursen und Reisen können Sie erste Hörerfahrungen sammeln oder bereits vorhandenes Wissen vertiefen. Wir helfen Ihnen dabei, die Welt der Klassik zu erkunden!

Die Angebote reichen von Einzelveranstaltungen über mehrwöchige Kurse bis hin zu Themen über ein ganzes oder mehrere Semester. Für die Teilnahme sind keinerlei Voraussetzungen nötig – Neugier und Interesse genügen.

Kursangebote für Erwachsene

Sommersemester 2020

Nie wieder keine Ahnung! (Grundwissen Musik) montags, 19:30 – 21:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 3. Februar 2020

Der Kurs befasst sich mit den gebräuchlichsten musiktheoretischen Grundbegriffen, gibt einen Überblick über die wichtigsten Epochen der Musikgeschichte, erläutert musikalische Formen und Gattungen, behandelt Instrumentenkunde, vermittelt Hörhilfen zum Verständnis einfacher wie anspruchsvoller Kompositionen und streift Aspekte des aktuellen Musiklebens.
Für die Teilnahme sind keinerlei Voraussetzungen nötig, Neugier und Interesse genügen.

Ballettmusik und Modernes Tanztheater (I) dienstags, 10:30 – 12:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 4. Februar 2020

Der Kurs gibt einen Überblick über klassische Ballettmusiken und adaptierte Neufassungen sowie Inszenierungen des Modernen Tanztheaters bis hin zu Neuschöpfungen der Gattung wie z. B. der choreografierten Oper. Besprochen werden das Zusammenwirken von Musik, Choreografie, Bühne, Ausstattung, Licht etc. ebenso wie Biografien und Dokumentationen zu Persönlichkeiten aus Komposition, Choreografie und Tanz. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

Oper im 20. Jahrhundert (III) mittwochs, 19:30 – 21:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 5. Februar 2020

Zum Inhalt des Kurses gehören Erläuterungen zu musikdramatischen Konzeptionen, zum Verhältnis von Text und Musik, Erklärungen und Hörhilfen zum Einsatz stilistischer und musikalischer Mittel sowie der Vergleich von Inszenierungen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen Opern von Křenek, Zimmermann, Blacher, Henze, Reimann u. a.
Der Besuch einer Opernvorstellung – das Werk wird zuvor besprochen – ist optionaler Bestandteil des Kurses. 

Bruckner – Mahler – Strauss donnerstags, 10:30 – 12:00 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 6. Februar 2020

Der Kurs beschäftigt sich mit den Hauptwerken der drei großen spätromantischen Komponisten Bruckner, Mahler und Strauss. Besprochen werden Sinfonien, Kammermusiken, Liederzyklen, Opern und diverse geistliche Kompositionen. Im Zentrum der Betrachtung stehen die verschiedenen jeweiligen Stilmerkmale und die individuellen Unterschiede bei der Wahl der musikalischen Ausdrucksmittel.

Von Lust und Liebe bis Mord und Totschlag (Crashkurs Oper) donnerstags, 18:00 – 19:30 Uhr
Leitung: Thomas Sander Beginn: 6. Februar 2020

Der Kurs analysiert Ouvertüren, Arien, Duette, Ensembles, Chöre und Ballettmusiken. Die Musikbeispiele – von DVD, CD und live am Klavier – reichen von Monteverdi über Händel und Mozart bis hin zu Wagner, Verdi und Henze. Zum Inhalt gehören darüber hinaus Erläuterungen zu musikdramatischen Konzeptionen, zum Verhältnis von Text und Musik, Erklärungen und Hörhilfen zum Einsatz stilistischer und musikalischer Mittel sowie der Vergleich von Inszenierungen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, Neugier und Interesse genügen.

Teilnahmegebühr pro Kurs: 39,00 € monatlich
Kontakt & Anmeldung