Wetzlarer Musikschule e.V.

Hauptgebäude der Wetzlarer Musikschule e.V.
Hauptgebäude der Wetzlarer Musikschule e.V.

Die Wetzlarer Musikschule wurde 1957 von den im heimischen Raum bekannten Musikpädagogen Edgar Hobinka und Hugo Lotz gegründet und hat seit 1966 ihren Sitz im Gebäude der ehemaligen Franziskanerkirche am Schillerplatz. 
36 qualifizierte Lehrkräfte unterrichten ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler (Stand: Juli: 2016).

Die Musikschule ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und entspricht den „Richtlinien der hessischen Landesregierung zur Förderung von Musikschulen”. Sie fördert über den Unterricht hinaus mit zahlreichen Veranstaltungen das Kulturleben der Stadt. Weiterhin ist die Musikschule – insbesondere dank ihres stilvollen Konzertsaals – Veranstaltungsort für Kunstausstellungen, Lesungen und Vorträge.

Für ein Grundangebot in der Region außerhalb der Stadt Wetzlar stehen die Außenstellen Aßlar, Burgsolms, Ehringshausen  und weitere Orte zur Verfügung.